Lago d'Orta | Ferien am Ortasee | Hotels am Ortasee online buchen | Ortasee-Informationen | Ferienwohnungen Ortasee |Ortasee Newsletter | Ortasee-Forum
Der Ortasee
Ortasee | Piemont | Italien | Pella - Home   Verfügbare Informationen:

Pella am Ortasee

Pella


Pella ist ein unauffälliger und unaufgeregter Ort auf der Westseite des Lago d’Orta. Er liegt in einer Linie mit der Isola San Giulio und Orta. Die großen Sehenswürdigkeiten fehlen, viel Ruhe und Beschaulichkeit herrschen vor. Die Kommune hat ihre Hausaufgaben gemacht, es gibt eine sehenswerte Promenade mit Anpflanzungen, Bänken  und Bootsliegeplätzen.  Im Parco Comunale kann man ein wenig Sport treiben, die Kinder toben auf dem Spielplatz. Mit dem Restaurant direkt an der Anlegestelle, einem weiteren am Ufer und einem guten Eiscafé sind die Voraussetzungen für einen Fremdenverkehrsort von der kulinarischen Seite her ebenfalls erfüllt. Und es stimmt: Pella ist für Viele eine interessante Alternative zu Orta und Pettenasco.

Pellas Geschichte beginnt im 4. Jahrhundert, einige Münzfunde in alten Gräbern unterstreichen diese Vermutung, urkundlich erwähnt wird Pella im 11. Jahrhundert. Heute ist Pella ein kleines Zentrum für die Produktion von Wasserhähnen und Sanitärartikeln. Zu besichtigen sind einige Kirchen und ein mittelalterlicher Turm. Die Straße nach Ronco fährt man oder man geht sie zu Fuß, der Ort 4 km weiter nördlich ist der Inbegriff der Ruhe.

Sehenswertes

Pfarrkirche Sant’ Albino
Die sehenswerte Kirche befindet sich im Zentrum von Pella, ein paar Geschäfte sind dort angesiedelt. Der imposante Turm wurde erst 1936 erbaut, die Kirche selbst stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Kirche San Filiberto
Am Ortseingang von Alzo kommend steht diese ungewöhnliche Formation. Auf dem Kirchengelände sind 14 Kapellen in Form eines Kreuzweges verteilt. Die Kirche ist eine der ältesten am Ortasee, der Campanile wohl aus dem 11. Jahrhundert. San Filiberto war ursprünglich ein Geschenk der Gemeinde Orta San Giulio. Im Inneren befinden sich zwei bedeutende Gemälde von Lorenzo Peracino und  Fermo Stella da Caravaggio, ein Schüler von Gaudenzio Ferrari.

Ponte Romano
Die alte aus dem 16. Jahrhundert stammende romanische Brücke befindet sich von der Pfarrkirche San Albino kommend in Richtung des Flüsschen Pellino. Beachten Sie die lateinische Inschrift.

Torre medioevale
Der jetzt in Privatbesitz befindliche Turm war früher ein Teil der Wehranlage von Pella. Von der Piazza Motta am Ufer in südlicher Richtung auf der Via Lungo Lago. Heute wird in dem Turm Eis und Crêpes verkauft.


 

 


Weitere Informationen gibt es unter:
www.ortasee-info.de - das Infoportal Nr. 1 für den Ortasee.
www.comersee-info.de - das Infoseite für den Lago di Como.
  OrtE am Ortasee

Ameno
Armeno
Bolzano Novarese
Cesara
Gozzano
Miasino
Omegna
Orta San Giulio
Pella
Ronco
Pettenasco
San Maurizio

 

Haben Sie Fragen?
- Übersichtskarte

- NEWS
- Bilder vom See

   
  Thema wÄhlen!

Geschichte des Sees
Landschaft und Klima
Das Wetter am Ortasee
Webcam Ortasee

Das Piemont

Wandern am Ortasee
Sport und Freizeit
Ausflüge Ortasee



  UnterkÜnfte
am Lago d'Orta


Ferienwohnung/Ferienhaus
Campingplätze am Ortasee
Hotels am Ortasee
  Reiseführer und andere Bücher für den Lago d'Orta
 

Finden Sie mit unseren Tipps ein passendes Hotel für Ihren Urlaub am Lago d'Orta.

Beste Wertung: B&B Melizio in San Maurizio
Beste Wertung am Ortasee.
Das B&B Melizio ist eine Mühle aus dem 19. Jahrhundert und begrüßt Sie in einer ruhigen, ländlichen Umgebung in San Maurizio d'Opaglio, 2 km vom Ufer des Lago Orta entfernt. Die einzigartig eingerichteten Zimmer verfügen über Steinmauern und einen Balkon mit Gartenblick.

Mehr Info und buchen ...
Weitere Unterkünfte am Lago d'Orta ...

   
 

Wanderungen
Von Pella führen einige Wanderpfade in die Fraktionen der näheren Umgebung. Über Ronco geht es entlang dem Giro Lago in abwechslungsreicher Umgebung bis nach Omegna. In die nähere Umgebung führen kürzere Strecken: z.B. nach  Egro, einem kleinen Dorf oberhalb von Pella läuft man in ca. 1 h, nach Arola in ca. 1,75 h und nach Arto in ca. 1,25 h.

   
 

Unterkünfte

Albergo La Rosa Blue
Via Pietro Durio, 106. 20810 Pella - Frazione Alzo. 0039 0322.969282.

Campeggio Castellania del Lago d'Orta
Via Buonarrotti, 10. 20810 Pella. 0039 0322 969298.

   
 

Im Umfeld von Pella

Madonna del Sasso
Gut 300 mt. oberhalb von Pella liegt die Kirche Madonna del Sasso mit ihrer so beeindruckenden Aussicht. Auch die Fraktionen rund um den Hauptort Boleto sind landschaftlich beachtlich. Von San Maurizio führt ein steiler aber befestigter Kletterpfad zur Kirche.

Ausflüge nach Lagna und Ronco
Sowohl in südlicher als auch in nördlicher Richtung folgen nach ca. 4 km zwei interessante Orte. Im Süden ist es Lagna, ein kleiner verwinkelter für Autos kaum zu befahrender Ort am See. Gehen Sie ruhig bis an den See vor, Sie werden es nicht bereuen. Der Weg am Ufer reicht übrigens bis zum Lido di Gozzano, unterwegs warten weitere Besonderheiten. Im Norden liegt Ronco, ein kleiner ruhiger vergessener Weiler ebenfalls direkt am See. Man erreicht Ronco über eine kaum befahrene Straße, besser sollte man aber zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren. In Ronco selbst herrscht Ruhe, keine Hektik gibt es hier!  Und doch ist man mit dem Linienschiff schnell an jedem Ort des Sees.

   
 
   
  Hotels am Ortasee
   

 
Home | Impressum