Lago d'Orta | Ferien am Ortasee | Hotels am Ortasee online buchen | Ortasee-Informationen | Ferienwohnungen Ortasee |Ortasee Newsletter | Ortasee-Forum
Der Ortasee
Ortasee | Piemont | Italien | Alessi - Home   Verfügbare Informationen:

Isola San Giulio am Ortasee

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten am Ortasee

Sacro Monte d’Orta
An der Via Sacro Monte Nr. 6 befindet sich eine geistliche Stätte immensen Ausmaßes. Die 20 Kapellen wurden alle zu Ehren des heiligen Franziskus gebaut und zeigen Stationen aus dessen Leben. Die UNESCO hat den Sacro Monte 2005 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Folgen Sie der empfohlenen Reihenfolge 1 bis 20. Eine gemalte Hand weist die Richtung. In Italien gibt es noch weitere Sacro Monte in ähnlicher Bauart: Ossuccio am Comer See, Varese, Ghiffa am Lago Maggiore, Varallo, Oropa und Domodossola.

Isola San Giulio
Die Geschichte zu dieser Insel ist legendenhaft und schwer zu glauben, das vorweg. Der heilige Julius von Novara wurde im 4. Jahrhundert von Kaiser Theodosius I. in Byzanz auf Missionsreise geschickt. Sein Bruder Julianus soll ihn dabei begleitet haben. Nach 99 erbauten Kirchen (Gemeinden) erreicht er den Lag d’Orta in der Provinz Novara. Voller Tatendrang läuft er - wundersam gestützt durch sein Gewand und seinen Stock - hinüber zur Insel, um diesen von Drachen und bösen Schlangen zu befreien. Natürlich gelingt die Mission. In Folge beginnt er mit dem Bau der 100. Kirche, sein Bruder tut es ihm in Gozzano gleich.  Der Überlieferung nach wirft Julius die Arbeitsgeräte hinüber zu seinem Bruder und verletzt ihn dabei. Die Blutspuren der Verletzung sind heute nahe dem See auf einem Felsen noch zu erkennen. Nach seinem Tod wird Julian in der Kirche, die fortan seinen Namen tragen wird, beerdigt. In der Folgezeit (etwa im 9. Jahrhundert) nehmen Bischöfe aus Novara Besitz von der Insel, errichten dort einen Bischofssitz, der bis zum Ende des 18. Jahrhunderts auch als Sommerresidenz der Fürstbischöfe genutzt wird. Im Jahre 1844 wurde schließlich das Priesterseminar fertiggestellt, in Teilen davon leben heute noch Benediktinerinnen der ‚Mater Ecclesiae‘.

Nach dem Anlegen des Schiffs führt der Rundweg vorbei an der Basilika einmal um die Insel herum. Die Häuser zeigen sich allerdings recht verschlossen, durch die Enge des Weges sind kaum aufregende Motive zu entdecken. Das letzte Linienschiff verlässt die Isola recht zeitig, nutzen Sie dann die privaten Boote am Piazza Motta in Orta.


Weitere Informationen gibt es unter:
www.ortasee-info.de - das Infoportal Nr. 1 für den Ortasee.
www.comersee-info.de - das Infoseite für den Lago di Como.
 
  OrtE am Ortasee

Ameno
Armeno
Bolzano Novarese
Cesara
Gozzano
Miasino
Omegna
Orta San Giulio
Pella
Ronco
Pettenasco
San Maurizio

 

Haben Sie Fragen?
- Übersichtskarte

- NEWS
- Bilder vom See

   
  Thema wÄhlen!

Geschichte des Sees
Landschaft und Klima
Das Wetter am Ortasee
Webcam Ortasee

Das Piemont

Wandern am Ortasee
Sport und Freizeit
Ausflüge Ortasee



  UnterkÜnfte
am Lago d'Orta


Ferienwohnung/Ferienhaus
Campingplätze am Ortasee
Hotels am Ortasee
  Reiseführer und andere Bücher für den Lago d'Orta
 

Finden Sie mit unseren Tipps ein passendes Hotel für Ihren Urlaub am Lago d'Orta.

Beste Wertung: B&B Melizio in San Maurizio
Beste Wertung am Ortasee.
Das B&B Melizio ist eine Mühle aus dem 19. Jahrhundert und begrüßt Sie in einer ruhigen, ländlichen Umgebung in San Maurizio d'Opaglio, 2 km vom Ufer des Lago Orta entfernt. Die einzigartig eingerichteten Zimmer verfügen über Steinmauern und einen Balkon mit Gartenblick.

Mehr Info und buchen ...
Weitere Unterkünfte am Lago d'Orta ...

   
  Rechtlicher Hinweis: Bilder und Texte der Hotelempfehlungen von www.booking.com.
   
 

 
Home | Impressum