Sehenswürdigkeiten

Sacro Monte. OrtaSacro Monte d‘Orta
Pilgerstätte für Zehntausende im Jahr. Über der Stadt stehen insgesamt 100 Kapellen und Kirchen zu Ehren des heiligen Franziskus.

Isola San Giulio
Außerordentlich schöne Insel mit bewegter Vergangenheit. Julius befreite die Insel von Schlangen & Co. Später wurde sie Bischofsitz von Novara. Ein geistliches Seminar arbeitet noch heute dort.

Torre di Buccione
Zum mittelalterlichen Turm führt ein schöner Fußweg. Einst gehörte er zu einem ausgeklügelten Verteidigungs- und Wachsystem für den See.

Madonna del SassoMadonna del Sasso
Der Name ist Programm: die Kirche steht thronend auf einem Kalkfelsen über Pella. Per Straße oder Fußweg zu erreichen. Eine der besten Aussichten auf den gesamten Lago d‘Orta.

Villa Nigra
Die überragende Villa in Miasino, einem Dorf oberhalb von Orta San Giulio. Sie wurde vom Namensgeber zuletzt bewohnt. Heute ist sie Treffpunkt von Schriftstellern und Kunstschaffenden.

Palazzotto
Das Gebäude steht am Rande der Piazza Motta in Orta San Giulio. Früher fungierte es als Treffpunkt der Stadt- und Landräte. Schön sind die Bemalungen an den Außenwänden.

Forum Museo
Das Museum in Gozzano gibt einen guten Überblick der Entwicklung der Haushaltswarenindustrie in Omegna und Umgebung. Viele Original-Exemplare der ersten Espressokannen finden sich hier. Für Design-Fans!